Breitling super Constellation

Super Constellation Flyers Association

Start in die Flugsaison 2017 verschoben

wing flap link rod
24 dieser «wing flap link rods» müssen ersetzt werden (Photo: SCFA)

Der Start in die Flugsaison 2017 muss aus technischen Gründen verschoben werden. Sowohl das Piloten- und Flugtraining über Ostern im französischen Dole wie auch die ersten Flüge mit Passagieren nach Dresden und Meiringen und der Rundflug «Basilea Grande» können nicht durchgeführt werden. Laut Arnold Freund und Werner Spichtig ist unsere BREITLING SUPER CONSTELLATION erst am 19. Mai für den Flug «RUAG» nach Oberpfaffenhofen und München wieder flugbereit.

Grund für den verspäteten Saisonstart sind 24 «wing flap link rods», Rohre, die das symmetrische Aus- und Einfahren der Landeklappen ermöglichen und diese stabilisieren. Sind diese in der Landephase komplett ausgefahren, übernehmen diese die höchste Last. Ein Rohrbruch, auch eines einzelnen, kann Asymmetrie verursachen und zu einem Sicherheitsproblem führen. Anlässlich der geplanten und kommunizierten «Grundüberholung von Landeklappen-Komponenten» wurde sichtbar, dass die an der Connie montierten Rods Korrosionsschäden zeigten und ersetzt werden müssen.

Alle Bemühungen, diese Ersatzteile auf dem Markt zu beschaffen, waren erfolglos. Und so wurde am 13. März zu spät entschieden, die Ersatzteile neu herzustellen. Der Produktionsprozess – zeichnen der Rohre, Abnahme der Pläne durch das BAZL (Luftamt), Produktion und Abnahme der Ersatzteile durch das BAZL – ist sehr aufwändig dauert voraussichtlich Mitte Mai 2017.

Wir danken für Ihr Verständnis freuen uns, Sie auf einem unserer Flüge zu begrüssen.

der SCFA Vorstand

click me!

Sprache/Language/Langue

Suchen

Login Form


Copyright © 2015 by SCFA Super Constellation Flyers Association. All Rights Reserved.